Retten aus Höhen und Tiefen

Unsere Kursteilnehmer werden in unterschiedlichen Rettungstechniken, die mittels Seilzugangstechnik durchgeführt werden, trainiert. Es wird das Retten aus Gebäuden, Schächten, von Masten und Bäumen simuliert und in realitätsnahen Trainingssituationen geübt. Der Kurs kann mehrmals besucht werden, da intensiv auf die aktuellen Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen wird und dementsprechend verschiedene Rettungstechniken erlernt und geübt werden können. Der Kurs operiert mit allen rechtlichen Vorgaben aus ASchG, PSA-V, AStV und BauV. Der Kurs besteht aus einem Theorieteil und einem praktischen Übungsteil, in dem das sichere Retten und Evakuieren aus Höhen und Tiefen geübt wird.

Unsere Kursleiter sind hoch qualifiziert und bringen jahrelange Erfahrung aus dem Bereich Industrieklettern mit.

Kursdauer:Voraussetzungen:
16 Einheiten á 45 Minuten
Vollendetes 18. Lebensjahr
Körperliche und geistige Eignung für das Arbeiten in Höhe
Beherrschen der Knotenkunde: Achterknoten, Mastwurf, Halbmastwurf, Prusik, Schmetterlingsknoten, Hasenohrenknoten
Veranstaltungsort:Rechtliche Grundlagen:
Trainingszentrum Graz
Trainingszentrum Leoben
Bei Ihnen vor Ort – Mobile Schulungsanlage
ASchG, PSA-V, AStV, BauV