Befahren von Behältern

Die Schulung Befahren von Behältern richtet sich an Personen,  die in oder an Behältern Arbeiten durchführen. Unsere Kursteilnehmer erlernen in Theorie und Praxis, wie man in Behälter einsteigt und wie man mit gegebenen Gefahren sicher umgeht. Der Kurs operiert mit allen rechtlichen Vorgaben aus ASchG, AAV, BauV, PSA-V, AM-VO, FGV, GKV, VbF, VGÜ und VEXAT. Der Kurs besteht aus einem Theorieteil und einem praktischen Übungsteil, in dem der sichere Einstieg sowie das richtige Verhalten und die Techniken zur Gefahrenvermeidung in Behältern geübt wird.

Unsere Kursleiter sind hoch qualifiziert und bringen jahrelange Erfahrung aus dem Bereich Industrieklettern mit.

Kursdauer:Voraussetzungen:Weiterführende Kurse:
8 Einheiten á 45 Minuten
Vollendetes 18. Lebensjahr (ansonsten muss eine Aufsichtsperson anwesend sein)
Körperliche und geistige Eignung für das Arbeiten in Behältern
Befahren von Behältern Refresh
Befahren von Behältern Fachkunde
Veranstaltungsort:Rechtliche Grundlagen:Regelwerke:
Trainingszentrum Graz
Trainingszentrum Leoben
Bei Ihnen vor Ort – Mobile Schulungsanlage
ASchG, AAV, BauV, PSA-V, AM-VO, FGV 2002, GKV 2011, VbF, VGÜ 2014, VEXATAUVA M327
OVE/ÖNORM EN 60974-9:2011-03-01

Ziel der Schulung:

Ziel der Befahren von Behälter Schulung ist ein sicherer Umgang beim Befahren von Behältern aus praktischer und rechtlicher Sicht. Nach dem Kurs kennt der Teilnehmer die Gefahren, die im Zusammenhang mit Behältern auftreten können, und weiß über mögliche Maßnahmen bescheid.
Des Weiteren erfolgt eine Unterweisung in den erforderlichen Rettungsmaßnahmen.

Inhalte der Schulung Befahren von Behältern

Theorie
Grundlagen
Gefahrenkunde
Maßnahmen
Retten
Dokumente
Kundenspezifische Einheit
Praxis
Vorbereitung
Anwendung
Parcours
Retten